Mercedes-Benz S 350 BlueTec ( W222) 2012Kein anderes Fahrzeug steht meiner Ansicht nach so für Luxus, Komfort und Sicherheit wie die S-Klasse von Mercedes-Benz. Zumindest keins, welches man gelegentlich auf deutschen Straßen sieht. Dieses Auto ist eins der wenigen, in denen man gern hinten rechts Platz nimmt. Denn viele Besitzer dieses Chef-Schlittens lassen sich fahren und erledigen dabei wichtige Geschäfte. So wie ich beim Taxi heute eine E-Klasse erwarte, so würde in meiner Vorstandsgarage vermutlich das Flaggschiff mit dem Stern parken. Die Ära der S-Klasse begann eigentlich schon 1972 mit der Baureihe 116, aber in meiner Zeitrechnung war das ab 1979 produzierte Modell 126 die erste „echte“ S-Klasse. Groß, schwer, teuer und eher behäbig. Zumindest in der Wahrnehmung.Mercedes-Benz S-Klasse (W 222) 2013Groß ist er auf jeden Fall, in den 90ern passte die Baureihe W140 nicht mehr auf den Autoreisezug nach Sylt. Was für ein Skandal. Denn da gehört sie natürlich hin, die fetteste aller Limos. Im Laufe der Zeit ist sie immer sportlicher geworden, ohne den Luxus zu vernachlässigen. Jetzt im Juli rollt die neueste Variante der S-Klasse in die Show-Rooms der Autohändler. Das Wichtigste gleich vorab: bei 80.000 EUR fängt der Spaß an. Zur Auswahl stehen vier Varianten, zwei Hybride, ein Benziner und ein Diesel mit den Bezeichnungen S 400 HYBRID, S 500, S 350 BlueTEC und S 300 BlueTEC HYBRID. Auf die Beschreibung der Ausstattungsmöglichkeiten, Assistenzsysteme und Sicherheitspakete gehe ich nicht weiter ein, denn es gibt einfach ALLES für die S-Klasse. Uns interessiert, wie sich das Teil fährt.Mercedes-Benz S 350 BlueTec ( W222) 2012Denn Mercedes-Benz haut mächtig auf den Putz, der Anspruch ist nach eigener Aussage, „…das beste Automobil der Welt zu bauen“. Ob das gelungen ist, haben ein paar Blogger-Kollegen auf den Testfahrten in Toronto überprüfen können. Hier ist unsere Blogger-Rundschau.

Jens freut sich in seinem Fahrbericht auf rad-ab.com insbesondere über die Sicherheits-Features: „Das Fahrzeug verfügt sowieso über mehr Kameras als vermutlich das Google-Streetview-Mobil und dank zahlreichen Sensoren wird die S-Klasse zu einem verdammt sicheren Fahrzeug für diejenigen die in dem Fahrzeug sitzen und auch für die anderen Verkehrsteilnehmer. Danke Mercedes-Benz, dafür, dass ihr unsere Straßen wieder etwas schöner und sicherer macht!Mercedes-Benz S 350 BlueTec (W 222) 2013Heike schreibt auf koeln-format.de und bloggt schwerpunkt-mäßig über’s Reisen, daher gibt es bei Ihr neben ein paar Infos fantastische Bilder von der Tour durch Kanada. Über Ihr erstes Mal mit der S-Klasse berichtet sie: „Und so rollte ich wenig später in einem S 500 V8 vom Hotelparkplatz, unter dessen Motorhaube 455 PS stecken! Die ersten Meter bewältige ich immer mit hohem Puls. Nicht nur, weil viele Augenpaare auf mich gerichtet sind und bei Bedarf Pöller wegziehen, sondern auch weil ich mich an den Wagen gewöhnen muss. Dann geht es ab durch die Stadt. Fantastisch!

Auch Peter zeigt sich auf newcarz.de begeistert vom Gesamtpaket der neuen S-Klasse: „Ist das nun wirklich das beste Auto der Welt? Es fällt angesichts unserer ersten Erfahrungen schwer, uns ein noch besseres vorzustellen. Mag sein, andere sind in einigen Disziplinen besser. Aber niemand ist weiter in der Entwicklung der Bordsysteme fürs Fahren, und niemand bietet in der Gesamtheit seiner Zielgruppe mehr als die neue S-Klasse.Mercedes-Benz S-Klasse, S 400 HYBRID (W 222) 2013Abschliessen tut Jan von auto-geil.de, den die Optik noch nicht zu 100% überzeugt hat: „Die potentielle Zielkundschaft kauft in den USA und China. Trotzdem hoffe ich doch sehr, dass auch in Deutschland einige neue S-Klassen das Strassenbild aufwerten. Denn auch wenn mir persönlich die S-Klasse vom Aussendesign nicht eigenständig genug ist, sie ist doch für mich ein wunderschönes Auto.

Und hier wieder ein Clip von Jan und Jens über Ihren youTube-Channel von ausfahrt.tv:

Offensichtlich kommt Mercedes seinem eigenem Anspruch nach dem besten Auto der Welt extrem nah. Wir sind gespannt auf die ersten Begebnungen in freier Wildbahn!