header_dmax_shell-helixZählt man alle Wiederholungen von „Fang des Lebens“ auf DMAX zusammen, dann müsste die Beringsee eigentlich komplett leergefischt sein. Beim abendlichen Durchzappen bleibe ich kaum noch beim selbsternannten Männersender hängen. Dort wird einfach zu viel aus der Retorte geholt. Aber ab und an ist dann doch mal eine Perle dabei. Kürzlich erreichte uns eine Ankündigung eines Formates, für das sich das Einschalten lohnt.

Titel der Sendung ist Shell Helix – Driven to Extremes. Und wie der Name schon sagt, geht es um extreme Erfahrungen von echten Kerlen mit wuchtigen Maschinen. Drei Promi-Teams befahren die drei extremsten Orte der Welt. Powered by Shell Helix. Dieses Engagement eines Mineralölkonzerns macht durchaus Sinn, denn natürlich donnern die VIPs in fetten Öfen durch ewiges Eis, gefährlichen Dschungel und trockene Wüste.

Die 3 Folgen laufen bereits auf DMAX. In der ersten Episode sind Schauspieler Tom Hardy und der ehemalige Formel 1-Pilot Mika Salo unterwegs durch extreme Kälte in Sibirien. Es geht von Yakutsk über die legendäre ‚Road of Bones‘ bis ins kälteste Dorf der Welt. Hier sind minus 45 Grad! Zwei autobegeisterte Männer fahren sieben Tage und 1000 Kilometer durch eine der extremsten Regionen durch die eisige Tundra. Unberechenbare Wildnis, extreme Witterung und ein völlig fremdes Land.Tackling-deep-snow-in-SiberiaEine Woche später kämpfen sich Schauspieler Adrian Brody und erneut Mika Salo durch das unwegsame Gelände von Malaysia. Der Oscar-Preisträger und der ehemalige Formel-1-Rennfahrer Mika Salo in ihrem Geländewagen zu einer einzigartigen Off-Road-Tour. In Malaysia kämpft sich das Duo auf einer der härtesten Dschungel-Strecken über den berüchtigten Ulu Sedili Jungle Trail Richtung Kampong Peta vor. Im Nissan Patrol gehen sie dabei an’s Limit, denn überschwemmte Flussläufe, umgestürzte Bäume und tiefer Schlamm sind hier in der Regenzeit an der Tagesordnung. Wilde Tiere, Horden von blutgierigen Moskitos und Stechfliegen tun das Übrige, um den Trip zu erschweren.Shell-Helix-Driven-to-Extremes-still-1Und am Ende gehen Supermann-Darsteller Henry Cavill und Superbike-Champion Neil Hodgson durch extreme Hitze in China bis an’s Limit: im Geländewagen über die heißeste Straße der Welt! Die Route der beiden Abenteurer führt mitten durch die Taklamakan-Wüste in Zentralasien, die zweitgrößte Sandwüste der Erde. Dort erwarten die Beiden gigantische Dünen, heftige Sandstürme und Temperaturen um die 50 Grad im Schatten. Deshalb ist das Duo im äußersten Westen der Zentralrepublik China auch nicht allein unterwegs, sondern wird von einem erfahrenem Experten-Team begleitet.Tackling-the-western-Taklamakan-desert-in-China

Solltet Ihr eine der Folgen verpasst haben, dann könnt Ihr sie nochmal gucken auf dem youTube-Channel von Shell Helix.